Bewerbungsbilder für Ihre perfekte Bewerbung

Fototermine für Ihr Bewerbungsbild nach Vereinbarung auch samstags
oder am langen Dienstag bis 20 Uhr (letzter Termin um 18:30 Uhr)
Jeden Dienstag Azubitag: Bewerbungsbilder mit Azubi-Rabatt

Bewerbungsbilder aus Werne

Mit unseren Bewerbungsbildern erzielen Sie erste Pluspunkte gegenüber Ihren Mitbewerbern im Bewerbungsprozess. Personaler meinen: „Susanne Kästner fotografiert ausdrucksstarke Bewerbungsbilder, die man wiedererkennt“ und „sie fängt die Persönlichkeit der Bewerber ein“. Wir meinen, ein gutes Bewerbungsbild stärkt Ihr Anschreiben und unterstützt Ihre Kompetenz.

Unsere Porträts sind mehr als Bewerbungsbilder. Es sind Porträts von motivierten Auszubildenden, engagierten Berufseinsteigern, qualifizierten Fachkräften oder durchsetzungsstarken Wunschkandidaten für Führungspositionen. Welches berufliche Ziel Sie auch anstreben, wir fotografieren Sie so, damit Sie Ihrem Vorstellungsgespräch näher kommen und dann überzeugen können.

Bewerbungsbild S

Inklusiv:
Vorgespräch und Beratung
Lichtaufbau: gleichmäßige Ausleuchtung
Fotoshooting
gemeinsame Bildauswahl
Bildbesprechung
Nutzungsrecht für Social Media

90 €

inkl. 1 Bilddatei
inkl. Bildbearbeitung und Hautretusche

 

Optional:
– jede weitere Bilddatei 25 €
– 4 Portraitprints von 1 Motiv, ca. 6×8 cm, 25 €

Jeden Dienstag Azubitag:
Sie möchten sich um einen Ausbildungsplatz bewerben? Dann erhalten Sie jeden Dienstag das Paket S für 70 € statt 90 €.

Bewerbungsbild M

wie Paket S + mehr Leistung
+ mehr Zeit fürs Shooting
+ mehr Zeit fürs Coaching (Mimik, Körperhaltung)
+ verschiedene Lichtsituationen, z. B. Verwendung von Kontur- oder Streiflicht
+ mehr Bildauswahl

120 €

inkl. 1 Bilddatei
inkl. Bildbearbeitung und Hautretusche

 

Optional:
– jede weitere Bilddatei 25 €
– 4 Portraitprints von 1 Motiv, ca. 6×8 cm, 25 €

Bewerbungsbild L

wie Paket M + mehr Leistung
+ noch mehr Zeit fürs Shooting
+ noch mehr Zeit fürs Coaching (Mimik, Körperhaltung)
+ weitere Lichtsituation / Verwendung von Charakterlicht zur Akzentuierung der Gesichtsstruktur / Einsatz von Lichtformern für charakterstarke Portraits bzw. Einsatz des Beauty Dish für weibliche Portraits
+ Kleidungswechsel möglich
+ Halbaufnahme möglich
+ noch mehr Bildauswahl
+ zusätzliches Nutzungsrecht für firmeninterne Verwendung

150 €

inkl. 1 Bilddatei
inkl. Bildbearbeitung und Hautretusche

 

Optional:
– jede weitere Bilddatei 25 €
– 4 Portraitprints von 1 Motiv, ca. 6×8 cm, 25 €

Ausgezeichnet: Bronze Award in der Kategorie „Portrait“

Susanne Kästners Schwarz-Weiß-Aufnahme erstrahlt beim „bpp Contest 2012“ in Köln riesengroß auf der Leinwand. Die Jury mit internationalen Spitzenfotografen zeichnen ihre Fotografie in der Kategorie „Portrait“ mit dem Bronze-Award aus. Sie hatte zum ersten Mal mitgemacht und gleich einen Platz auf dem Podest erzielt. Mit insgesamt 818 Bildern beteiligten sich 299 Fotografen und Fotostudios in fünf Kategorien an dem Wettbewerb. Erstmals bewertete eine internationale Jury von neun angesehenen Fotografen aus Europa, Asien und Amerika die Wettbewerbsarbeiten. (Text: Helga Felgenträger, RN)

Tipps für Ihr perfektes Bewerbungsbild

Ihre Vorbereitung

– Kleiden Sie sich für Ihr Bewerbungsbild so, wie Sie auch zum Vorstellungsgespräch gehen würden

Kommen Sie „herausgeputzt“ zum Termin. Ihr gepflegtes Äußeres (Make up, Frisur, Rasur) wird auf dem Bewerbungsbild gut zu erkennen sein.

– Für ein herausragendes Bewerbungsbild ist eine ungemusterte, einfarbige Kleidung vorteilhaft. Bitte vermeiden Sie ungebügelte Kleidung, grelle Farben, auffälligen Schmuck, tiefe Dekolletes oder offene Hemden.

– Vergrößern Sie Ihre Chancen mit verschiedenen Outfits. So haben Sie Motive zur Wahl, um sich je nach Unternehmen unterschiedlich zu präsentieren.

– Lächeln Sie sich bewusst im Spiegel an. Sie sehen, wie Sie wirken. Üben Sie den von Ihnen gewünschten Gesichtsausdruck vor dem Spiegel. Dann fällt Ihnen das Fotoshooting leichter.

– Teilen Sie uns vorab bei der Terminabsprache Ihre Wünsche mit. Benötigen Sie mehrere Motive? Möchten Sie sich zwischendurch umziehen? Wie möchten Sie sich präsentieren? Wir bieten Ihnen unterschiedliche Bildpakete an.

Dauer eines Bewerbungsshootings

Bringen Sie je nach gewähltem Bildpaket zwischen 30 und 90 Minuten Zeit mit. Hierzu zählt die Vorbesprechung, das Fotoshooting sowie die Bildauswahl und Bildbesprechung. Nach dem Shooting wählen wir gemeinsam die besten Motive aus und bestimmen die optimale Bearbeitung für Ihre Bewerbungsbilder. Für die Fertigstellung benötigen wir circa 2 Tage.

Beratung rund um Ihr Bewerbungsbild

Für das Shooting Ihrer Bewerbungsbilder in unserem Fotostudio in Werne vereinbaren Sie bitte einen Termin. Rufen Sie uns an und wir besprechen die Details: 02389-535129.

Gerne teilen wir mit Ihnen unsere Erfahrung, die wir durch gemeinsame Bewerbungs-Workshops mit Personalberatern gesammelt haben. Wir besprechen mit Ihnen nicht nur Ihre Kleidung, sondern auch beispielsweise Ihr Deckblatt und zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten auf.

Ein perfektes Bewerbungsbild

Ihr Bewerbungsbild ist ein wichtiges Puzzleteil Ihrer Bewerbung und nicht selten die Eintrittskarte in den Bewerbungsprozess. Sie geben sich für Ihre Bewerbung viel Mühe und möchten einen ersten guten Eindruck hinterlassen. Dafür gibt es keine zweite Chance. Krönen Sie Ihre Bewerbung mit einem professionellen Bewerbungsbild. Werben Sie für sich und beeinflussen Sie bewusst Ihre Karriere. Ein perfektes Bewerbungsbild ist eine Investition in Ihre Zukunft.

Für eine vielversprechende Bewerbung benötigen Sie nicht nur ein gutes Anschreiben, sondern auch ein Bewerbungsbild, das Ihre Kompetenz und Ausstrahlung widerspiegelt. Wir beraten Sie, geben Ihnen Tipps und fotografieren Sie professionell.

Wie sehen gute Bewerbungsunterlagen aus?
Sie möchten die perfekte Bewerbung versenden? Tipps und Beispiele für eine perfekte Online-Bewerbung oder die klassische Bewerbungsmappe geben Ratgeber von Bewerbungsexperten. Für gut gestaltete und formulierte Bewerbungen empfehlen wir Fachbücher.

«Fotografie ist die einzige Sprache, die in der ganzen Welt verstanden wird.»

Helmut Gernsheim